Fortsetzungsroman «Das Geheimnis der Äbtissin» 

Der Roman ist in einer Kooperation zwischen dem Historischen Museum Thurgau und dem Museum Aargau entstanden. Die ersten Folgen des Fortsetzungsromans «Das Geheimnis der Äbtissin» spielen im heutigen Kanton Aargau und wurden von der «Aargauer Zeitung» veröffentlicht.

 


 

Teil 1: Zwölf Folgen erschienen in der Aargauer Zeitung

Der historische Kurzroman spielt in den letzten Tagen der Habsburgerherrschaft. Er beginnt mit einer Hinrichtung in Königsfelden. In 12 Kapiteln erzählt er, wie drei Aargauer in Konstanz den Papst treffen wollen - und dabei in Lebensgefahr geraten.

Hinrichtung und ein doppelter Fluch

Lockere Sitten im Kloster Königsfelden

Hat Vogt Klingelfuss ein Verhältnis mit der Äbtissin?

Elisabeth entdeckt den ruchlosen Vertrag

Mülinen und Klingelfuss machen sich auf den Weg

Henmann lässt sich im Dampfbad verwöhnen

Heinrich Gessler belästigt die Bademagd

Ein teuflischer Anschlag auf Henmann

Henmann und Klingelfuss im gleichen Bett

Henmann wartet vergeblich und ist ratlos

Henmann besticht den Sekretär des Papstes

Der Papst flieht und Henmann sieht klarer

 

Teil 2: Zehn Folgen erschienen in der Ostschweiz am Sonntag

Das Geheimnis der Äbtissin: Das Tor war geschlossen  [PDF, 159 KB]

Das Geheimnis der Äbtissin: Abschied aus Konstanz  [PDF, 824 KB]

Das Geheimnis der Äbtissin: Mitra pretiosa  [PDF, 825 KB]

Das Geheimnis der Äbtissin: Zu Gast auf der Frauenfelder Burg  [PDF, 1.00 MB]

Das Geheimnis der Äbtissin: Übergriff auf Kammerjungfer Barbara  [PDF, 469 KB]

Das Geheimnis der Äbtissin: Unterwegs nach Diessenhofen  [PDF, 616 KB]

Das Geheimnis der Äbtissin: Ein verlorenes Liederblatt  [PDF, 529 KB]

Das Geheimnis der Äbtissin: Ein Überfall mit verheerenden Folgen  [PDF, 288 KB]

Das_Geheimnis_der_Aebtissin_Die_Eidgenossen_kommen  [PDF, 624 KB]

Das_Geheimnis_der_Aebtissin_Eine_unerfuellte_Liebe  [PDF, 392 KB]